Wann liegt eine unzumutbare Belästigung vor?

Unzumutbar ist die Belästigung dann, wenn sie der Betroffene nicht hinnehmen muss. Dies ist insbesondere der Fall bei wiederholtem Nachstellung und bei Verfolgung durch Fernkommunkationsmittel (§ 1 Abs. 2 Nr. 2 b GewSchG).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.